Arbeit finden
- Zukunft sichern

Allgemeine Informationen

Informationen zu vielen weiteren Hilfsangeboten in unterschiedlichen Sprachen erhalten Sie auch über die Website germany4ukraine und beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Finanzielle Hilfe für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

Bis zum 31. Mai 2022 erhalten geflüchtete Menschen aus der Ukraine Unterstützungsleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG).

Wenn Sie allgemeine Informationen zu Aufenthaltsrecht, Unterbringungsgesuchen und -angeboten,ehrenamtlichen Hilfsangeboten und Spendenmöglichkeiten haben möchten, finden Sie diese auf der Website der Stadt Düsseldorf stellen.

Voraussetzung für die Beantragung von Arbeitslosengeld II

Voraussetzung für die Beantragung von Arbeitslosengeld II ist die Vorlage der sogenannten Fiktionsbescheinigung oder eines Aufenthaltstitels nach § 24 Abs. 1, des Aufenthaltsgesetzes (AufenthG) sowie die Registrierung im Ausländerzentralregister (AZR).

Die Registrierung erfolgt durch das Amt für Migration und Integration der Stadt Düsseldorf.

Nur wenn Sie eine Fiktionsbescheinigung oder einen Aufenthaltstitel nach § 24 Abs.1 AufenthG und im AZR registriert sind, können Sie bereits jetzt einen Antrag auf Arbeitslosengeld II für die Zeit ab dem 01. Juni 2022 stellen.

Ihr Kontakt im Jobcenter Düsseldorf

Ab dem 01. Juni 2022 haben geflüchtete Menschen aus der Ukraine Anspruch auf Grundsicherung (Arbeitslosengeld II).

Ab dem 01. Juni 2022 betreut das Jobcenter Düsseldorf über den Integration Point die geflüchteten Menschen aus der Ukraine, die einen Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II haben.

Jobcenter Düsseldorf Integration Point
Grafenberger Allee 300
40237 Düsseldorf
Jobcenter-Duesseldorf.Integration-Point-Ukraine2jobcenter-ge.de
Telefon: 0211 – 91747 841

Weitere Hilfsangebote

Der Flyer der Bundesagentur für Arbeit enthält zusätzliche Informationen, Hotlinenummern und Kontaktdaten in unterschiedlichen Sprachen.

Sofern diese Voraussetzungen erfüllt sind, besteht ein Anspruch auf Leistungen zum Lebensunterhalt (inkl. Krankenversicherung). Zudem können die Kosten für Unterkunft und Heizung übernommen werden.

Neben diesen Unterstützungsleistungen erhalten Sie Zugang zu allen Förder- und Qualifizierungsangeboten, wie zum Beispiel Sprachkursen, Integrationskursen sowie zu Weiterbildungsmöglichkeiten. Das Jobcenter Düsseldorf unterstützt Sie bei der Anerkennung Ihrer Berufsabschlüsse und arbeitet dabei eng mit entsprechenden Behörden und anderen Netzwerkpartnern zusammen.

Antragsverfahren

Sie können die zentralen Antragsformulare unter diesem Link abrufen.