Arbeit finden
- Zukunft sichern

Berufssprachkurse

Berufssprachkurse bzw. berufsbezogene Sprachkurse sind Deutschkurse nach der sog. Deutschförderungsverordnung (DeuFöV)

Wer erfolgreich den Integrationskurs mit einem B1-Zertifikat abschließt, kann seine Deutsch-Kenntnisse in einem Berufssprachkurs mit dem Ziel B2 erweitern.

Aber auch, wer den Integrationskurs inklusive der Wiederholungsstunden nicht erfolgreich abschließen konnte, kann an einem Berufssprachkurs (DeuFöV) teilnehmen. Dieser kann ebenfalls durch das BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) bezahlt werden.

Je nachdem welches Ergebnis erzielt wurde, kann das nächste Sprachniveau erreicht werden. (zum Beispiel: Wer A1 erzielt hat, kann einen DeuFöV-Kurs mit Ziel A2 aufnehmen undsoweiter).

Berufssprachkurse werden von vielen Sprachschulen angeboten, aktuelle Kurse finden Sie hier im KURSNET.

Die Kurse umfassen 400 oder 500 Unterrichtseinheiten (UE). Dies wird durch eine Abschlussprüfung beendet.

Für die Teilnahme an einem DeuFöV-Kurs nehmen Sie bitte über den Button Direktkontakte Kontakt mit Ihrer Ansprechpartnerin oder Ihrem Ansprechpartner in Ihrem Team Beratung - Arbeit - Förderung (BAF) auf. Dort werden nach Überprüfung der individuellen Zugangsvoraussetzungen die erforderlichen Unterlagen nach Absprache mit dem BAMF erstellt.

Kontakt zum Jobcenter Düsseldorf