Zuzug aus einer anderen Stadt

Wenn Sie aus einer anderen Stadt oder Gemeinde nach Düsseldorf umziehen und an ihrem bisherigen Wohnort bereits Arbeitslosengeld II bezogen haben, benötigen Sie zur Vermeidung von Nachteilen die Zustimmung zum Umzug (Notwendigkeitsbescheinigung) Ihres bisher zuständigen Jobcenters.

Vor Anmietung einer Wohnung in Düsseldorf wird dringend geraten, sich die Zustimmung zur Anmietung einer Wohnung beim Jobcenter Düsseldorf einzuholen. Teilen Sie uns bitte deshalb rechtzeitig folgendes mit:

• Anschrift der neuen Wohnung
• Größe der Wohnung?
• Höhe der Kaltmiete und der Betriebskostenvorauszahlung
• Höhe der Heizkosten
• Mit wie vielen Personen wird die Wohnung bezogen?

Sie erhalten dann eine Bescheinigung, ob die Wohnung, die Sie in Düsseldorf anmieten möchten, den hier geltenden Regelungen über angemessene Unterkunftskosten entspricht (Angemessenheitsbescheinigung).

Nach positiver Entscheidung können Sie dann unter Vorlage des abgeschlossenen Mietvertrages beim Jobcenter Düsseldorf Leistungen beantragen. In welchem Jobcenter-Standort Sie Ihre Leistungen beantragen, richtet sich grundsätzlich nach der Postleitzahl Ihrer neuen Wohnung.

 

Hier finden Sie die in Düsseldorf geltenden Regelungen über angemessene Unterkunftskosten 

ARBEIT FINDEN - ZUKUNFT SICHERN