Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für das Jobcenter Düsseldorf einen hohen Stellenwert. Wir sind uns darüber bewusst, dass Ihnen der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Benutzung der Jobcenter App ein wichtiges Anliegen ist. Wir nehmen unsere Aufgabe, die Vertraulichkeit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Bestimmungen zum Datenschutzrecht sicherzustellen, im beiderseitigen Interesse sehr ernst. Wir verwenden zeitgemäße Techniken zur Durchführung des Dialogs mit Ihnen und zur Sicherung Ihrer Daten.

Die Jobcenter App bietet Ihnen die Möglichkeit, Termine online zu vereinbaren, Ihren Bearbeitungsstand und Wartezeiten abzufragen sowie Dokumente schnell und einfach an das Jobcenter Düsseldorf zu versenden. Die Nutzung dieser App ist freiwillig.

  1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gibt einen Überblick über die wesentlichen Punkte, die für die Verarbeitung Ihrer Daten in dieser App gelten. Gemäß Art. 4 Nr. 2 der Datenschutzgrund-Verordnung (DSGVO) gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten/ Sozialdaten. Ergänzend wird auch hier auf die Datenschutzerklärung der Homepage des Jobcenters Düsseldorf verwiesen.

  1. Verantwortliche für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist das Jobcenter Düsseldorf, Luisenstraße 105, 40215 Düsseldorf, vertreten durch den Vorsitzenden Geschäftsführer Herrn Ingo Zielonkowsky.

  1. Datenschutzbeauftragte des Jobcenters

Die Datenschutzbeauftragte des Jobcenters Düsseldorf, Frau Ilka Stahr, erreichen Sie unter der in Ziffer 2 genannten Postanschrift oder unter folgender E-Mail-Adresse:

Jobcenter-Duesseldorf.Datenschutzbeauftragte.at.jobcenter-ge.de

  1. Verwendung Ihrer Daten

  1. Welche Daten werden von Ihnen erhoben und gespeichert?

Bei Verwendung der Jobcenter App werden Sie an verschiedenen Stellen zur Eingabe personenbezogener Daten/ Sozialdaten gebeten. Erhoben und gespeichert werden je nach Funktionsauswahl folgende Daten:

  • Vorname

  • Nachname

  • Kundennummer

  • E-Mail-Adresse

  • Das von Ihnen hochgeladene Dokument

  • URL/ IP-Adresse


  1. Freiwilligkeit der Nutzung

Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten/ Sozialdaten ist ebenso wie die Nutzung der Jobcenter App freiwillig. Bitte berücksichtigen Sie, dass Sie ohne Angabe Ihrer oben beschriebenen Daten (*Pflichtangaben) die jeweilige Funktion der Jobcenter App nicht nutzen können. Ohne Bereitstellung Ihrer Daten in dem jeweiligen Kontaktformular können wir Ihre Anfrage nicht bzw. nur eingeschränkt beantworten. Durch Bestätigung des Datenschutzhinweises als gelesen erteilen Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer, im Kontaktformular eingegebenen Daten. (Klickeinverständnis)

  1. Rechtsgrundlage und Zweck der Datenerhebung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Die von Ihnen in den Kontaktformularen dieser App eingegebenen personenbezogenen Daten/ Sozialdaten werden ausschließlich für die jeweiligen Zwecke der Funktion verwendet:

  • Online-Terminvergabe

  • Abfrage Ihres Bearbeitungsstandes

  • Dokumentenversand

Die Datenerhebung dient dabei ausschließlich der Zuordnung Ihres Anliegens innerhalb des Jobcenters bzw. der Datenübermittlung Ihres eingescannten und übermittelten Dokuments an den für Sie zuständigen Bereich.

Zusätzlich bietet die App noch die Möglichkeit, Wartezeiten in den jeweiligen Standorten des Jobcenters Düsseldorf abzufragen. Dazu werden keine personenbezogenen Daten/ Sozialdaten benötigt.

  1. Speicherort und Speicherdauer

Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten/ Sozialdaten werden zunächst innerhalb der Jobcenter App auf Ihrem Endgerät gespeichert und dann an das vom Jobcenter Düsseldorf beauftragte Unternehmen Maixit GbR zum Zwecke der konkreten Zuordnung Ihres Anliegens weitergeleitet. Speicherort ist der Server des beauftragten Unternehmens Maixit GbR und der Server der Bundesagentur für Arbeit.

Bei Nutzung des Dokumentenversands werden Ihre eingescannten Dokumente in einem JPEC-Format an das beauftragte Unternehmen Maixit GbR übermittelt. Nach Umwandlung des Dateiformates in ein PDF-Format, leitet das Unternehmen Maixit GbR das Dokument an das jeweilige Teampostfach des Jobcenters Düsseldorf per E-Mail. Die Maixit GbR handelt für das Jobcenter Düsseldorf im Auftrag und unterliegt den datenschutzrechtlichen Vorschriften der DSGVO.

Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten/ Sozialdaten werden unmittelbar nach Abschluss der Übermittlung bei dem Unternehmen Maixit GbR gelöscht, spätestens aber nach Ende der Verarbeitung. Ihre IP-Adresse wird temporär gespeichert, eine Löschung erfolgt systembedingt alle 24 Std.. Für statistische Zwecke wird die Anzahl der gebuchten Termine (Downloads) und die Anzahl der versandten Dokumente ohne Angabe Ihrer persönlichen Daten/ Sozialdaten ausgewertet. Die statistische Auswertung ist anonym. Ein Personenbezug zu Ihnen stellen wir nicht her.

Die Speicherung Ihres zugesandten Dokuments innerhalb des Jobcenters Düsseldorf erfolgt nach dem Grundsatz der Erforderlichkeit und orientiert sich an den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bzw. den Regelungen für die Aktenhaltung.

  1. Verschlüsselung

Die von Ihnen eingegebenen Kontaktdaten werden über eine gesicherte HTTPS/ SSL-Verschlüsselung an das Unternehmen Maixit GbR und an das Jobcenter Düsseldorf übermittelt. Bei der Online-Terminvergabe als auch bei der Abfrage zum Bearbeitungsstand erfolgt die Terminvergabe bzw. Ihre Antwort zum Bearbeitungsstand per E-Mail an die von Ihnen im Kontaktformular angegebene E-Mail-Adresse. Aus technischen Gründen ist eine Verschlüsselung über eine gesicherte Internetverbindung nicht möglich. Es ist daher nicht sichergestellt, dass die Nachrichten Sie auch erreichen. E-Mails können auf dem Übertragungsweg gelesen oder durch Unbefugte geändert bzw. gelöscht werden.

Bei Nutzung der App zum Zwecke des Dokumentenversands erfolgt die Übersendung des PdF-Dokuments durch das Unternehmen Maixit GbR an das Jobcenter Düsseldorf ebenfalls über eine ungesicherte Internetverbindung und unverschlüsselt. Mit Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die personenbezogenen Daten/ Sozialdaten bzw. Dokumente unverschlüsselt übertragen werden.

  1. Verwendung von Push-Benachrichtigungen/ Cookies

Die Verwendung von Push-Benachrichtigungen und Cookies ist nicht vorgesehen.

  1. Weitergabe Ihrer Daten

Das Jobcenter Düsseldorf gibt die in der Jobcenter App erhobenen Daten grundsätzlich nicht

an Dritte weiter. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten/ Sozialdaten kann im Einzelfall nur im gesetzlichen Rahmen bei Vorliegen einer gesetzlichen Übermittlungsbefugnis erfolgen. Lediglich das vom Jobcenter Düsseldorf beauftragte Unternehmen Maixit GbR erhält im Rahmen der Auftragsverarbeitung zu den oben genannten Zwecken Kenntnis von Ihren Daten. Eine Datenübermittlung an Drittländer findet nicht statt.

  1. Andere Diensteanbieter

Im Rahmen der Nutzung der App werden die Dienste von Google (Google Play Store) sowie Apple (Apple App Store) eingebunden.

  1. Berechtigungen

Um die Jobcenter App auf Ihrem Gerät vollständig nutzen zu können, muss die App auf verschiedene Funktionen und Daten Ihres Endgerätes zugreifen. Dazu ist es erforderlich, dass Sie bestimmte Berechtigungen erteilen (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Durch Nutzung der Funktion des Dokumentenversands ist ein Zugriff für die Kamera Ihres mobilen Endgeräts unerlässlich. Die Nutzung der Dokumentenversandfunktion ist ohne Zugriff auf die Kamerafunktion nicht möglich.

  1. Betroffenenrechte

  1. Auskunft

Jedermann hat das Recht, vom Jobcenter Düsseldorf eine Bestätigung zu verlangen, ob personenbezogene Daten, die ihn betreffen, verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, kann Auskunft über alle verarbeiteten Daten verlangt werden. (Art 15 DSGVO)

  1. Berichtigung/ Vervollständigung

Sofern nachgewiesen wird, dass die beim Jobcenter Düsseldorf verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig erfasst sind, werden diese nach Bekanntwerden unverzüglich berichtigt oder vervollständigt. (Art. 16 DSGVO)

  1. Löschung

Sofern nachgewiesen wird, dass personenbezogene Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, wird unverzüglich die Löschung der betroffenen Daten veranlasst. Das gilt auch, wenn die Daten zur Aufgabenerledigung nicht mehr benötigt werden. (Art. 17, 18 DSGVO)

  1. Widerruf

Werden Daten auf der Grundlage einer Einwilligung des Betroffenen verarbeitet, kann die Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Die bis zum Widerruf erfolgte Verarbeitung bleibt davon unberührt. (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

  1. Beschwerderecht

Betroffene Personen haben die Möglichkeit, sich an den Bundesbeauftragten für Datenschutz und die Informationsfreiheit (Husarenstraße 30, 53117 Bonn) zu wenden, sofern sie der Meinung sind, dass die betreffenden Daten gegen die DSGVO verstößt.

ARBEIT FINDEN - ZUKUNFT SICHERN